Bye Bye Onlineshop

Warum wir uns dazu entschlossen haben, den Onlineshop zu schließen

Neue Seite, neue Inhalte, eine neue Idee – aber ohne Onlineshop. Wie kam es dazu?
DearGoods ist eine Herzensangelegenheit, wir stecken all unsere Energien in das kleine Unternehmen. Auch unser Onlineshop war nun einige Jahre wichtiger Bestandteil von DearGoods, um unsere tollen Produkte auch außerhalb von München, Berlin und Augsburg an den Mann / an die Frau zu bringen. In letzter Zeit aber haben wir gespürt, wie uns der Onlineshop immer weniger Freude bereitete. Es ist nicht leicht, sich als nachhaltiges Unternehmen auf dem Online-Markt zu halten, was wir zwar immer gut gemeister haben – aber stets mit großer Mühe. Wir sind die letzten Monate in uns gegangen und haben versucht, uns darauf zu konzentrieren, was wir am liebsten tun: Und das ist und bleibt der direkte Kontakt mit unseren Kunden. Vielleicht ist die Anonymität im Internet einfach nicht unser Ding. Wir möchten nah am Menschen sein und nicht nur über E-Mail mit euch kommunizieren. Wir haben viel über unsere Produkten zu erzählen – aber das können wir am besten hier, im echten Leben, in unseren Stores. Persönliche Beratung ist uns wichtig, Hintergrundinformationen sind uns wichtig, ebenso wie euch. Faire Mode soll eine Geschichte erzählen, von Mensch zu Mensch weitergereicht werden, so, wie sie es „verdient“ hat.

Und wenn wir mal ganz ehrlich sind: Besonders nachhaltig ist es nicht, im Internet zu bestellen. Zwar haben wir stets versucht, den Verpackungsmüll auf ein Minimum zu reduzieren, aber Verpackung bleibt Verpackung – und die Umwelt freut sich zudem auch über weniger Transport-Abgase. Natürlich wissen wir, dass viele von euch nicht die Möglichkeit haben, in näherer Umgebung faire Mode zu kaufen und deshalb im Internet bestellen. Dafür haben wir natürlich vollstes Verständnis. Aber wir, für unseren Teil, fühlen uns mit dieser Entscheidung einfach am wohlsten.

Oft haben wir in letzter Zeit gehört, dass es in der heutigen Zeit keine gute Idee sei, auf einen Onlineshop zu verzichten. Die Digitalisierung hat dazu geführt, dass viel mehr im Netz gekauft wird und weniger in Läden. Das mag für herkömmliche Unternehmen stimmen – aber auf uns trifft das nicht zu. Unsere Kunden nehmen sich viel Zeit für unsere Kleidung (es nennt sich ja auch „Slow Fashion“ ;-)), denn ein nachhaltiges Kleidungsstück will nicht blind gekauft werden. Es will gefühlt und anprobiert werden, es will gut überlegt sein. Ihr, unsere Kunden, seid interessiert an dem, was ihr da kauft. Wo kommt es her? Wo wurde es produziert? Was für ein Material ist das, wie wäscht man es am besten? All diese Fragen können wir euch in unseren Stores direkt beantworten. Wir freuen uns über das große Interesse und darüber, dass unsere Kunden unsere Philosophie verstehen.

Slow Fashion bedeutet Entschleunigung. Entschleunigung bedeutet, sich die Zeit zu nehmen, Kleidung anzufassen, anzuprobieren und sich bewusst und überlegt für einen Kauf zu entscheiden.

Für uns bedeutet das nur, dass wir wieder mehr Energie und Liebe in unsere Stores stecken können. Unsere Läden passen viel besser zu unserer Philosophie als ein Onlineshop. Und deshalb... freuen wir uns umso mehr, euch bald in live und echt im Laden begrüßen zu dürfen.

Unsere Seite hier wird natürlich nicht einschlafen, ganz im Gegenteil. Hier könnt ihr euch trotzdem weiterhin über unsere Marken informieren und erfahrt, was es gerade neues in den Läden gibt. Außerdem möchten wir euch vermehrt mit interessanten Artikeln zum Thema bio-fair-vegane Mode versorgen. Unsere Seite soll ein digitaler Spaziergang durch unsere Stores und die nachhaltige Modewelt sein.

Wir hoffen, es gefällt euch ebenso, wie uns. ❤


 
New new new: Paperbag-Culottes aus atmungsaktiven und widerstandsfähigem 100% Hanfgewebe 🌱 We 💙! 🎉 VEGAN AVENUE ERÖFFNUNGSFEIER 🎉

Am 23.03.2019 wird die neue VEGAN AVENUE in Berlin gefeiert 🎈

Unseren Store findet ihr ab jetzt auf 100m² Ladenfläche – in unseren ehemaligen Store ist @sauberkunst eingezogen, im Veganz eröffnet das neue ELEMENT 5 Bistro und @komo.bio verzaubert mit nachhaltigen Getreidemühlen und mehr 💙 5x Vegan&Fair in einer Reihe!
.
.

Diesen Samstag am ist es endlich soweit. Kommt uns ab 11 Uhr in der Schivelbeiner Str. 34 - 35 besuchen 💚☺️ (Link zur Veranstaltung in der Bio) Words to live by. Was ist euer Anspruch?
•
•
•
•
#wholesome #quoteoftheday #fairworkenvironment #weekend #thought #outfitinspiration #conceptstore #munich #berlin #augsburg #sustainability #sustainable #ecofriendly #eco #sustainabledesign #sustainableliving #environment #recycle #slowfashion #sustainablefashion #fairtrade #ethicalfashion #natürlich #gogreen #selfempowerment #dogood #nachhaltigkeit #natürlich #eco #öko Walking into the weekend like.... 😁
.
.
Wie man so schön sagt: Man muss lernen im Regen zu tanzen. Unsere @_lrstn_ macht’s mal vor ☺️🖤 Kleid gibt’s bei uns in den Stores! Wir sind sowas von bereit für Sonne und wärmere Tage! Die Fashion dafür findet ihr schon bei uns in den Stores 🤓🎊.
•
•
•
•
#s2018 #s18 #springvibes #springstyle #thought #outfitinspiration #conceptstore #munich #berlin #augsburg #sustainability #sustainable #ecofriendly #eco #sustainabledesign #sustainableliving #environment #recycle #slowfashion #sustainablefashion #fairtrade #ethicalfashion #natürlich #gogreen #selfempowerment #dogood #nachhaltigkeit #natürlich #eco #öko „When in doubt, wear red“ (but only if it’s #eco, #fair and #vegan 😉❤️