thought

Fair Fashion aus London



thought entwirft lieblich verspielte, von der Natur inspirierte Kleidung. Die Marke unterstützt das „Slow Fashion“ Konzept und durchdenken jedes einzelne Produkt bis ins Detail – dadurch bleiben die Designs zeitlos und werden zu euren Lieblingsstücken im Kleiderschrank. Aus Bambus, Baumwolle und Hanf werden die Kleider ohne schädliche Pestizide oder Chemikalien gefertigt. Zu den Produzenten pflegt Braintree eine lange und freundschaftliche Partnerschaft. Bei allem, was sie tun, macht das Londoner Label sich viele Gedanken und versucht den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten.

Herkunft: London, UK
Zertifikate: Ethical Fashion Forum Zertifikat
Projekte/Kooperationen: In Kind Direct, My Source, Traid, Smart Works

Im tiefsten Winter setzen wir auf helle Farben: ein schönes Rosa, Cremeweiß und schöne frische Seifen für einen Sommerdu... Heute haben wir ein gemütliches Outfit zum entspannen daheim zusammengestellt. Gemütlicher Pulli, bügelloser BH und Bean... Bei so einem Wetter wie heute ist der Zwiebellook angesagt. Mal zwei Hoodies übereinander? Warum nicht. Gefällt Euch ein... Laura trägt heute das Trendteil des Jahres: einen lässigen Troyer in Off-White . Dazu kombiniert sie eine Wide-Leg Jeans... Zitat von Christian Morgenstern. Wir könnten keiner Fliege etwas zuleide tun, wir fangen selbst Insekten mit einem Glas ... Heute trägt Ida eine Kombi aus Minirock und dickem Pulli. Mit dem schönen Fleeceschal wird das ganze noch etwas kuscheli...