Der ultimative Augsburg Vegan Guide

Wusstest du, dass Augsburg ein wahres Vegan-Paradies ist? Eine Städtereise oder ein Tagesausflug lohnt sich nicht nur für unseren wunderschönen Store – sondern auch für all die anderen tollen Cafés, Lokale, Museen und Parks. Deshalb habe ich einen ganz besonderen Augsburg-Guide für euch zusammengestellt – mit Fokus auf Vegan, Nachhaltig und Fair.

Für unseren Augsburg Vegan Guide fuhr ich insgesamt zwei mal von München aus mit dem Zug nach Augsburg. Und ich muss ganz ehrlich sagen: Selten haben ich mich so schnell in ein Städtchen verliebt ❤

Zwei kurze Tipps vorneweg: Wer sich ein Bayernticket mit 4 anderen teilt zahlt hin und zurück innerhalb Bayerns nur 9,80€ – und mein absoluter Geheimtipp: Fahrrad mitnehmen! In Augsburg ist alles in wenigen Minuten mit dem Rad erreichbar, so ist man unabhängig und kann die Stadt zudem ganz anders wahrnehmen. Also: Freunde und Fahrräder einpacken und los geht’s!

Ich habe euch außerdem eine Google Maps erstellt, die ihr für euren Ausflug nutzen könnt. Hier sind alle Spots bereits eingezeichnet:


1. Café Dreizehn

 

Das Café Dreizehn im Kulturhaus Kresslesmühle bietet Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen – hier ist alles vegan und kommt trotzdem ohne viele Ersatzprodukte aus. Steffis und Tinis Liebe zum Detail ist in jeder Ecke spürbar, Wohlfühlfaktor hoch 10! Ein Muss für jeden Augsburg-Besuch. Meine Empfehlung, ganz klassisch: Die vegane „Butter“-Breze. Es geht doch nichts über Butterbrezn!


2. Greenglamstore

 

Der Greenglamstore hat mich wirklich umgehauen: Noch nie habe ich einen so schönen Kosmetikladen gesehen! Umgeben von endlos hohen Wänden fühlt man sich ein bisschen wie in einem Schloss. Ein 270m² Schloss gefüllt mit duftender Naturkosmetik – ein absoluter Traum und wahrlich einzigartig. Natürlich wird man hier auch hervorragend und individuell beraten. Ich jedenfalls habe mich sofort verliebt – aber überzeugt euch am besten selbst!


3. Lokalhelden

 

Nachdem ihr ja nun schon eine Zeit lang unterwegs seid ist es Zeit für einen Mittagsschmaus. Bei den Lokalhelden kommt nur Regionales aus der Umgebung auf den Teller – oder in die Einkaufstasche, ein kleiner Hofladen gehört nämlich ebenfalls dazu. Neben einer wechselnden Mittagskarte gibt es unter anderem Falafel-Bowls, leckere Wraps oder – wollt ihr doch gleich Morgens hier vorbei – sogar ein „veganes Superheldenfrühstück.“ Eine liebevolle, gemütliche Atmosphäre erwartet euch außerdem!


4. Mom’s Table

 

Ein zweiter, wunderbarer Lunch-Spot: Mom’s Table, mitten im Herzen Augsburgs. Hier ist alles bio, vegan und sogar gluten- und industriezuckerfrei – und trotzdem oder gerade deswegen unfassbar lecker und ausgefallen. Hier gibt’s sogar Studentenrabatte! Ich habe mir eine köstliche, mit Linsen gefüllte Aubergine gegönnt und war schwer begeistert. Nichts wie hin!


5. DearGoods

 

Nachdem ihr nun ausreichend gestärkt seid wird’s Zeit, auch mal in unserem Laden vorbeizugucken 🙂 Unser Store befindet sich gleich hinter’m Dom und nicht weit vom wunderschönen Stadtpark entfernt. Hier findet ihr alles, was das bio-fair-vegane Herz begehrt. Unsere Storeleitung Jessi freut sich über euren Besuch!


6. Textilmuseum

Das Staatliche Textil- und Industriemuseum Augsburg sollte sich kein Fair Fashion Liebhaber entgehen lassen. Woher kommen Baumwolle, Seide, Hanf, Wolle und Co.? Was sind die Unterschiede? Wie entsteht ein Garn, wie wird gewebt? Von der Ernte bis zum fertigen Kleidungsstück bedarf es unzählige verschiedene Stationen – hier kann man jede einzelne entdecken, teilweise sogar anfassen und ausprobieren. Auch die geschichtlichen Hintergründe kommen nicht zu kurz – denn Augsburg war immerhin früher Zentrum der europäischen Textilindustrie. Auf jeden Fall solltet ihr hierfür genug Zeit mitbringen, es gibt so viel zu entdecken!


7. Kätchens

 

Last but not least: Das Kätchens. Dieses Café habe ich ganz zufällig nach meinem Spaziergang durch den Fronhof entdeckt – zu Fuß sind es nur 4 Minuten von unserem Store. Inhaberin Lisa bezeichnet das Café als ihr eigenes, kleines Wohnzimmer – und genau so fühlt es sich an. Heimelig und gemütlich. Wenn ihr Glück habt trefft ihr auch noch Paul, ihren besten Freund, der euch ein paar seiner wunderschönen Illustrationen schenkt. Ich wollte gar nicht mehr dort weg!


Habt ihr noch eigene Insider-Tipps?
Gerne immer her damit!

Google Maps: Augsburg Map entdecken

Über den Autor

Angela bloggt bereits seit über 8 Jahren auf ihrer eigenen Seite angeladoe.com und übernimmt nun auch auf dem DearGoods-Blog das Ruder. In Zukunft wird sie euch ab und zu mal etwas leckeres veganes kochen, über den Zertifikate-Wirrwar aufklären und unsere Mitarbeiter in den Stores regelmäßig in Schale schmeißen, um ein paar Outfits zu fotografieren.   Mehr über Angela erfährst du hier!

4 Comments on “Der ultimative Augsburg Vegan Guide”

    1. Oh dankeschön, das kenn ich noch gar nicht. Merk ich mir und trage ich in die Map ein! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.