Alma

Storemanagerin in München Glockenbach I

Alma und ihr Hund Fanni sind unsere Storemanagerinnen in der Baaderstraße in München.
Gemeinsam mit Sarah und Steffi bilden sie unser Team im Glockenbach I ❤

Liebe Alma, du bist ja schon fast zwei Jahre bei uns. Wie bist du damals zu DearGoods gekommen?

Alma: Vor ungefähr 4-5 Jahren habe ich hier in der Baaderstraße mal einen Rucksack gekauft - und schon damals dachte ich mir: „Hier würde ich gerne mal arbeiten.“
In den Entzügen meines Studiums suchte ich dann nach einem Nebenjob und habe ich mich wieder an DearGoods erinnert.

Wieso sind Themen wie Veganismus und faire Mode relevant für dich?

Alma: Ich bin in einer "Öko-Familie" aufgewachsen. Meine Eltern und sogar meine Großeltern sind Vegetarier. Seit gut 17 Jahren lebe ich selbst vegetarisch, seit 5 Jahren vegan. Dadurch war das Bewusstsein für solche Themen schon immer irgendwie da.

Mega interessant! Erinnerst du dich noch, wie deine Eltern dir die neue Ernährungsweise vermittelt haben?

Alma: Ich bin mit meiner Mutter zusammen Vegetarierin geworden. Meine Mutter hat damals viel von Barbara Rütting gelesen und sich dadurch dem Thema angenähert. Ich war damals aber noch so klein, ich erinnere mich gar nicht mehr genau. Sie hat einfach angefangen vegetarisch zu kochen, ohne uns Horrorgeschichten über Tierhaltung zu erzählen. Ich habe mich erst im Nachhinein bewusst mit dem Thema auseinandergesetzt. Heute weiß ich: Ich möchte einfach nicht, dass irgendjemand, sei es Mensch oder Tier, für mich leidet. Hier im Glockenbachviertel in München fahren leider immer noch die Schlachttransporte durch und jedes Mal, wenn ich das sehen muss, trifft es mich wirklich im Herzen. Ich kann zwar verstehen, wenn jemand gerne Fleisch isst – aber so, wie das System momentan funktioniert, ist es für niemanden gesund.

Hast du einen Vegan-Tipp für München?

Alma: Ich gehe total gerne ins Kansha an der Münchner Freiheit. Ein veganer Japaner.

Was würdest du tun, wenn du 1 Million Euro gewinnen würdest?

Alma: Als aller erstes würde ich meinen Großeltern eine Reise schenken, weil beide sehr viel für mich getan haben. Und dann würde ich mir wahrscheinlich ein Haus auf dem Land kaufen. Einen Rückzugsort, an dem man mehr naturverbunden leben kann als in der Stadt.

Was würdest du an folgende Generationen gerne weitergeben?

Alma: Selbstliebe und Selbstmitgefühl. Ich denke, erst, wenn man sich all das selbst geben kann, kann man es auch anderen geben. Und erst dadurch wird die Welt ein besserer Ort. Man hat mehr Verständnis und es würde vielleicht sogar weniger Konflikte geben.

Was tust du leidenschaftlich gerne?

Alma: Essen! Ich habe absolut eine Leidenschaft für gutes Essen und besondere Geschmäcker. Ich bin total neugierig wie Dinge gemacht werden.

Was macht dich stolz?

Alma: Schwer zu sagen. Mein Leben war früher nicht immer so einfach. Darum bin ich stolz, dass ich das immer mehr hinter mir lassen kann. Und mir mein Leben so gestalte, wie es sich für mich richtig anfühlt.

Glaubst du an Wunder?

Alma: Nicht in dem Sinne, dass plötzlich etwas passiert und man gar nicht weiß, wieso und weshalb. Ich glaube eher daran, dass es eine Kraft im Universum gibt und alles, was man aussendet, auch wieder zurückkommt. Eine magische Kraft, die man aber selbst beeinflussen kann.

Wo würdest du gerne noch hinreisen?

Alma: Ich würde gerne mal durch ganz Europa fahren und ganz viele Bauernhöfe und Farmen besuchen. Egal, ob dort nun Äpfel geerdete oder Olivenöl hergestellt wird. Ich will alles probieren und den Entstehungsprozess miterleben.

Was würdest du selbst für viel Geld NICHT tun?

Alma: Ich habe früher in einer Agentur gearbeitet, die ganz viele Kunden hatten, die einfach nichts „Gutes“ gemacht haben. Für so eine Agentur und solche Marken würde ich heute nicht mehr arbeiten wollen, egal, wie gut die Bezahlung ist.

Vielen Dank für dieses schöne Interview ❤

 
 
 
⁣Gestern gab‘s wieder ein großes DearGoods-Shooting 😍⠀
Erinnert ihr euch noch an die Zeit, als Öko-Mode noch so richtig „öko“ aussah? Diese Zeiten sind schon lange vorbei - die Naturverbundenheit aber bleibt. Deshalb sind wir für dieses Shooting raus gefahren auf‘s Land, in den Heimatort unseres Models Lukas, nicht weit von der DearGoods-Heimat Mühldorf entfernt. Natürlich mussten wir hier auch ein paar Bilder im Holzfäller-Style schießen 🤗 Weiche Flanell-Karohemden gehen immer! Mütze und Hose sind natürlich auch von uns - und #Eco, #Fair, #Vegan versteht sich von selbst. 😊 Bald gibt’s noch mehr Bilder vom Shooting 🤗⠀
⠀
Model: @luigi.1a ⠀
📸: @angeladoe Heute in unserem Schaufenster. 😜 
Dieses perfekte Rollkragenkleid aus kuscheliger Bio-Baumwolle gibt’s übrigens auch noch in weiteren Farben 🖤 .
.
.
.
#sustainable #sustainablefashion #sustainability #nachhaltigemode #fairfashion #slowfashion #fairlymade #eco #ecofashion #ecofriendly #ethical #ethicalfashion #fairfashionootd #fairfashionoutfit #organic #gogreen #sustainablebusiness #öko #ecoblogger #truepotential #ootd #winterstyle Hier noch ein paar weitere, ganz besondere Teile aus unserer  Herrenabteilung 😉 Fahrräder, Berge und Schneemänner - coole Prints können wir! 🖤 •
•
•
•
•
#mountainlove #mensoutfit #veganfashion #slowfashion #organiccotton #mensfashion #ethicalfashion #greenfashion #sustainable #sustainability #sustainablefashion #ethical #organiclife #fairtrade #ecofashion #ecochic #fashionrevolution #fashionista #fairfashion #fairliebt #vegansofig #vegsofig #vegetarian #veganlife #vegancommunity #gogreen #fairfashionootd Ein schniekes Karo-Hemd aus 100% Bio-Baumwolle zu Weihnachten - das wär doch was. In unserer Herrenabteilung (bzw. in München im Herrenladen 😊) findest du bestimmt das perfektes Geschenk. 🎁🎄🖤
.
.
.
.
#store #boutique #menstyle #mensfashion #menswear  #slowfashion #organic #animalfriendly #ethicalfashion #greenfashion #sustainable #sustainability #sustainablefashion #ethical #organiclife #fairtrade #ecofashion #ecochic #fashionrevolution #fashionista #fairfashion #fairliebt #vegansofig #vegsofig #vegetarian #veganlife #vegancommunity #gogreen #fairfashionootd Jasmin im Statement-Overall mit Stiefmütterchen-Muster 😍 Mantel, Tasche und Mütze findet ihr natürlich auch bei uns 😊🖤 .
.
.
.
#winteroutfit #winterjacket #sustainable #sustainablefashion #sustainability #nachhaltigemode #fairfashion #slowfashion #fairlymade #eco #ecofashion #ecofriendly #ethical #ethicalfashion #fairfashionootd #fairfashionoutfit #organic #gogreen #sustainablebusiness #öko #ecoblogger #truepotential Diesen Freitag, den 29.11., prallen zwei Welten aufeinander: Die eine ruft dazu auf, möglichst viel und möglichst billig zu konsumieren – an diesem Tag werden also wieder Millionen von Menschen weltweit Dinge kaufen, die sie oftmals gar nicht brauchen – nur weil sie gerade so „günstig“ sind. Dinge, die im Müll landen, die profitorientiert produziert wurden, wofür Mensch und Natur ausgebeutet wurden.
Die andere Seite geht auf die Straße. Weil sie erkannt haben, dass das Wichtigste für unseren Planeten und unsere Kinder der Naturschutz und die Rettung des Klima ist. 
An diesem Freitag kannst Du entscheiden, wo du mitmitschen möchtest. Choose wisely 🖤 •
•
•
•
•
#zitat #zitate #spruch #sprüche #zitatdestages #spruchdestages #zitateundsprueche #liebe #quote #quotes #quoteoftheday #instaquote #nachhaltigkeit #umweltschutz #planetearth #fairfashion #ecofashion #slowfashion #ethicalfashion #sustainability #sustainablefashion #eco #vegan #ethical #earthlover #environment #deargoodsquotes